Mittwoch, 5. Oktober 2005

Kakadu Nationalpark

Frühmorgens fuhren wir von Katherine über Pine Creek zum Kakadu Nationalpark.

Der Kakadu Nationalpark ist der größte Nationalpark Australiens und beinhaltet die meisen Aborigines Felsmalereien weltweit. Die Aborignies haben ihre Heimat noch immer im Nationalpark

Kurz nach dem South Entry vom Nationalpark wurden wir auf auf "unsealed roads" so richtig wachgerüttelt.
unsealed roads


Kurz vor Mittag kamen wir bei Gunlom - Waterfall Creek an. Der zweikilometer lange steile Aufstieg zum Felsplateau und zur Gorge wurde mit einer tollen Aussicht und super Bademöglichkeiten belohnt.
Felsplateau bei Gunlom

Bademöglichkeit bei Gunlom


Nachdem wir die Gunlom Falls nun bereits von oben kannten sahen wir sie uns nach mittag von unten an (Murill Billabong). Hier wurde auch ein Crocodile Dundee Film gedreht.
Gunlom Falls - Crocodile Dundee Filmschauplatz


Nachmittags fuhren wir weiter nach Warradjan und sahen uns das Aborignial Cultural Center an.


Größere Kartenansicht

Danach gings weiter zum Yellow River, wo wir eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang machten. Neben Krododilen und vielen Wasservögeln gabs einen wunderschönen Sonnenuntergang. Der Yellow River ist eine Talaue vom Alligator River.

Krododil

Wasservogel

Sonnenuntergang



18:30 Weiterfahrt nach Cooinda in eine Lodge zum Duschen, da es in unserem Bushcamp kein fließendes Wasser gibt. Dafür gibts Strom über Solarenergie und ein chemisches Klo auf einem Anhänger zum Pumpen.

Am Abend bezogen wir unser Camp-Zeltlager (Zeltlager Didjabringabeeralong), sehr bescheiden, ohne fließendes Wasser mitten im Bush. Zum Abendessen gabs Steaks mit Salt zubereitet vom unserem Guide Fill höchst persönlich. Anschließend gemütlicher Ausklang am Lagerfeuer.

Camp Didjabringabeeralong

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen